05.12.2017

Antrag: Modernisierung der Sportanlagen am Burgpark im Stadtteil Gustavsburg

Antrag für die Sitzung der StW am 14. Dezember 2017 sowie den Sitzungen des SJSA und des BUVA am 05. Dezember 2417 und des HFA am 07. Dezember 2017

Beschlussvorlage: Der Magistrat wird beauftragt, einen schrittweisen Entwicklungsplan zu erarbeiten, der das Ziel hat, die Sportanlangen (Fußballplätze, Leichtathletikanlage und Rollsportplatz) im Stadtteil Gustavsburg am Burgpark in den nächsten 5 Jahren auf einen modernen Stand zu bringen. Bei der Erarbeitung des Entwicklungsplanes werden die Vereine, die diese Sportanlagen nutzen, eingebunden (z.B. durch einen Runden Tisch).

Des Weiteren erarbeitet die Verwaltung ein Finanzierungskonzept für die Modernisierung der Sportanlagen. Dabei wird auch geprüft, ob Fördermittel, beispielsweise vom DFB, dem Hessischen Fußballverband, dem Hessischen Ministerium des lnneren und für Sport oder dem Sportförderprogramm von Lotto Hessen zur Verfügung stehen. Über die Fortschritte in bei dem Projekt Modernisierung der Sportanlagen am Burgplatz ist die Stadtverordnetenversammlung in Form von Mitteilungen regelmäßig zu informieren.

Begründung: Sport ist wichtig. Dies gilt nicht nur für eine gesunde Entwicklung von Kindern. ln jeder Altersgruppe ist Sport ein unerlässliches Element für ein gesundes Leben und fördert das soziale Miteinander. Gerade für Kinder und Jugendliche bieten Sportvereine auf den Sportanlagen wertvolle Freizeitangebote. Aufgabe der Stadt ist es, geeignete Sportstätten anzubieten, die dann in Zusammenarbeit mit den Vereinen mit Leben gefüllt werden.

Das Sportangebot muss dafür problemlos zu erreichen sein. Die besondere Struktur der Stadt Ginsheim-Gustavsburg mit zwei klar von einander abgegrenzten Stadtteilen und mit einer Distanz von mehreren Kilometern zwischen den einzelnen Wohngebieten macht es unmöglich, nur einen Sportplatz zu unterhalten. Gerade für Kinder aus Gustavsburg ist es schwierig, eigenständig zum Sportplatz nach Ginsheim zu kommen, während sie beinahe aus allen Teilen Gustavsburgs zu Fuß oder mit dem Fahrrad, ohne große Hauptverkehrswege wie die Darmstädter Landstraße zu überqueren, zum Sportplatz Gustavsburg gelangen können.

ln den letzten Jahren wurde ein großer Fokus auf die Verlegung und Erneuerung der Sportanlagen im Ortsteil Ginsheim gesetzt. Bei all den Planungen und Diskussionen um das Großprojekt Sportanlagen Ginsheim wurden allerdings die Sportanlagen in Gustavsburg vernachlässigt. Abgesehen von leichten Restaurierungen im Vereinshaus, der Beseitigung von Hochwasserschäden und ein paar kosmetischen Verbesserungen ist hier nicht viel passiert.

Heute ist der Zustand der Sportanlagen so schlecht, dass dem FC Germania 05 die Mitglieder weglaufen. Es gibt heute nur eine Jugendmannschaft mit 17 Kindern und eine aktive Erwachsenenmannschaft, während es früher in jeder Jugendklasse eine Mannschaft gab. Die schlechten Trainingsbedingungen der Leichtathleten führen zu schlechteren Chancen im Wettkampf (Wettkämpfe werden auf Tatanbahnen ausgetragen).

Um weiterhin ein gutes und für die Bürger*innen attraktives Sportangebot auch in Gustavsburg anbieten zu können, muss jetzt gehandelt werden, um den Sportplatz am Burgpark in den nächsten Jahren auf einen modernen Stand zu bringen.

URL:http://gruene-gigu.de/aktuelles/news-detail/article/antrag_kurzfristige_massnahmen_an_den_sportanlagen_am_burgpark_im_stadtteil_gustavsburg/